Order:
See also
Jörg Disse
Theologische Fakultät Fulda, Germany
  1.  36
    Klassische Metaphysik und Religion: Eine Auseinandersetzung mit dem späten Wittgenstein.Jörg Disse - 1999 - Conceptus: Zeitschrift Fur Philosophie 32 (81):257-274.
    In his late philosophy, Wittgenstein radically dissociates religion ande metaphysics. In the first part of this paper, the implicit consequences of his critique of metaphysics for his philosophy of religion are analysed. On the one hand, it appears that Wittgenstein, in contrast to Aristotelian metaphysics, has no place for any metaphysical understanding of God, on the other hand, in contrast to Plato's metaphysical epistemology, it becomes evident that for him there is no possibility of any kind of metaphysical experience of (...)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  2.  32
    Le fondement de l'espérance chez Ernst Bloch.Jörg Disse - 1987 - Freiburger Zeitschrift für Philosophie Und Theologie 34 (1-2):185-203.
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3.  17
    Menschliche Psyche und Gottesverhältnis: Kierkegaard versus Freud.Jörg Disse - 2003 - Theologie Und Philosophie 78 (4).
    Compares Freud's conception of religion being negative for the health of our psyche to Kierkegaard's theory of stages culminating in the necessity of a relationship to God for self-realization.
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  22
    Die Überwindung neuzeitlicher Erstphilosophie bei Adorno und Levinas.Jörg Disse - 1999 - Freiburger Zeitschrift für Philosophie Und Theologie 46 (1/2):223-246.
    Adorno und Levinas haben in ihren im Abstand von wenigen Jahren erschienenen Hauptwerken "Negative Dialektik" (1966) und "Totalität und Unendlichkeit" (1961) vom Anspruch epistemischer Beherrschung der neuzeitlichen Erstphilosophie Abstand genommen. Anders als für die Denker der Postmoderne wird ihre Kritik jedoch nicht als ein Abbau der Vernunft in Richtung rationaler Beliebigkeit inszeniert. Beide beanspruchen die neuzeitliche Erstphilosophie so zu überwinden, dass ein vorbegrifflicher bzw. vorthematischer Fremdsinn als konstitutiv für die intentionale Leistung von Eigen-Sinn gedacht wird.
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  17
    Eine kurze Geschichte der Metaphysik.Jörg Disse - 2009 - der Blaue Reiter 1:6-11.
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark