Zwischen kritischer Theorie und kommunikativer Vernunft: Die Habermas-Rezeption in Italien

In Luca Corchia, Stefan Müller-Doohm & William Outhwaite (eds.), Habermas global. Wirkungsgeschichte eines Werks. Berlin: pp. 553-588 (2019)
Download Edit this record How to cite View on PhilPapers
Abstract
In Italien war die Rezeption von Jürgen Habermas über die Jahrzehnte konstant; bibliographischen Daten zufolge steht Italien nach Deutschland und den USA an dritter Stelle. Dennoch lautet unsere These, dass das Forschungsprogramm von Habermas in der italienischen scientific community marginal war – insofern ist im soziologischen Sinne Pierre Bourdieus eher von einem akademisch-wissenschaftlichen »Feld« zu sprechen, da es bezogen auf die Habermas-Rezeption keine Homogenität und Identität gibt.
PhilPapers/Archive ID
CALZKT
Upload history
Archival date: 2020-05-12
View other versions
Added to PP index
2020-05-12

Total views
19 ( #50,305 of 51,738 )

Recent downloads (6 months)
19 ( #28,809 of 51,738 )

How can I increase my downloads?

Downloads since first upload
This graph includes both downloads from PhilArchive and clicks on external links on PhilPapers.