Epochendenken in der Philosophiegeschichtsschreibung

In Hamid Reza Yousefi (ed.), Paradigmen des Denkens. pp. 87-94 (2017)
  Copy   BIBTEX

Abstract

Zwischen 1960 und 2000 beschränkten sich viele deutsch- sprachige Philosophieprofessoren auf Philosophiegeschichts- schreibung, sie verteidigten nicht ihre eigenen Antworten auf philosophische Fragen. Dieser Aufsatz legt dar, wie die Annahme der Existenz von Epochen ein Grund für diese Beschränkung ist, und plädiert dafür, daß die Suche nach Antworten auf die philosophischen Fragen auch heute durch nichts ersetzt werden kann und soll.

Author's Profile

Daniel von Wachter
International Academy of Philosophy In The Principality of Liechtenstein

Analytics

Added to PP
2019-08-27

Downloads
34 (#72,604)

6 months
19 (#52,527)

Historical graph of downloads since first upload
This graph includes both downloads from PhilArchive and clicks on external links on PhilPapers.
How can I increase my downloads?