Wohin führt die kausale Handlungstheorie?

In Bruno Niederbacher & Edmund Runggaldier (eds.), Was sind menschliche Personen? Ein akttheoretischer Zugang. Heusenstamm: Ontos Verlag. pp. 181-208 (2008)
Download Edit this record How to cite View on PhilPapers
Abstract
Wer der Frage nachgeht, was jemand tut, der geht – wenigstens implizit – auch der Frage nach, wer da etwas tut. Handlungen schreiben wir normalerweise Personen zu. Handeln zu können ist eine derjenigen Eigenschaften, die Personen auszeichnet. Die Analyse menschlichen Handelns geht mit der Frage einher, was menschliche Personen sind. Folgender Beitrag befasst sich mit dem Verhältnis von Handlung und Person innerhalb der kausalen Theorie des Handelns. Durch eine eingehende Analyse dieses weitverbreiteten Ansatzes zur Erklärung und Deutung menschlichen Handelns sollen Implikationen für den Begriff des Handelnden herausgearbeitet werden.
Categories
PhilPapers/Archive ID
GEOWFD
Upload history
Archival date: 2017-04-13
View other versions
Added to PP index
2017-04-13

Total views
115 ( #31,481 of 51,542 )

Recent downloads (6 months)
29 ( #20,216 of 51,542 )

How can I increase my downloads?

Downloads since first upload
This graph includes both downloads from PhilArchive and clicks on external links on PhilPapers.