Erinnerungskultur in Vietnam

Abstract

Die neuzeitliche Geschichte von Vietnam wurde von Kolonialismus und Invasion markiert. Von der Ende des 19. Jahrhunderts war Vietnam eine französische Kolonie. Während des Zweiten Weltkriegs wurden die Vietnamesische Bevölkerung von drei Machte unterdrückt: von der Feudalherrschaft (die damals nur als Strohmann regelt und keine mehr Souveränität hatte), von den japanischen faschisten Truppen, und von der französischen kolonialen Verwaltung (die wegen der Vichy-Regime in Frankreich auch an den japanischen faschisten eine Annäherung machte). Obwohl die Vietnamesen selbst gegen der japanische Armee kämpften und 1945 die Unabhängigkeit erklärten, kehrten die Franzosen nach dem Zweiten Weltkrieg zu Vietnam zurück, französische Souveränität zu verlangen.

Analytics

Added to PP
2019-10-08

Downloads
318 (#48,781)

6 months
45 (#77,778)

Historical graph of downloads since first upload
This graph includes both downloads from PhilArchive and clicks on external links on PhilPapers.
How can I increase my downloads?