Switch to: References

Add citations

You must login to add citations.
  1. Sozial erweiterte Kognition und geteilte Intentionalität.Holger Lyre - 2016 - In J. Michel, K. Boström & M. Pohl (eds.), Ist der Geist im Kopf? Beiträge zur These des erweiterten Geistes. mentis. pp. 187-212.
    Im ersten Abschnitt illustrierte ich die These der erweiterten Kognition und diskutiere einige mögliche Missverständnisse. Im zweiten Abschnitt werde ich vier Domänen kognitiver Erweiterung auseinanderhalten, nämlich eine Erweiterung in die körperliche, physikalische, 'informatorische' und soziale Umgebung betreffend. Um die These der erweiterten Kognition vor dem Einwand der kognitiven Inflation zu schützen, muss man für jeden dieser Bereiche (und gegebenenfalls noch spezieller) spezifische Bedingungen und Mechanismen der kognitiven Kopplung an die externen Komponenten angeben. Im dritten Abschnitt unterscheide ich die These der (...)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  • Visual Information and Scientific Understanding.Nicola Mößner - 2015 - Axiomathes 25 (2):167-179.
    Without doubt, there is a widespread usage of visualisations in science. However, what exactly the _epistemic status_ of these visual representations in science may be remains an open question. In the following, I will argue that at least some scientific visualisations are indispensible for our cognitive processes. My thesis will be that, with regard to the activity of _learning_, visual representations are of relevance in the sense of contributing to the aim of _scientific_ _understanding_. Taking into account that understanding can (...)
    Download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   2 citations  
  • Medizin als Wissenschaft - eine wissenschaftstheoretische Analyse.Holger Lyre - 2018 - In Daniela Ringkamp & Héctor Wittwer (eds.), Was ist Medizin? Der Begriff der Medizin und seine ethischen Implikationen. Alber.
    Gegenstand dieses Beitrags ist eine Auseinandersetzung mit der Wissenschaftlichkeit der Medizin. Den Leitfaden der Analyse bildet dabei ein jüngerer Ansatz in der analytischen Wissenschaftstheorie, wonach Systematizität als zentrales Kriterium von Wissenschaft anzusehen ist (Hoyningen-Huene 2013). Ich werde im Detail zeigen, dass die Medizin dieses mehrdimensionale Kriterium insgesamt erfüllt, dass aus der Wissenschaftlichkeit der Medizin aber gleichwohl normative Konsequenzen folgen, die beispielsweise zur Abgrenzung von der Homöopathie und einer kritischen Bewertung des biopsychosozialen Modells führen. Zudem resultieren der Anwendungscharakter der Medizin und (...)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  • Active Content Externalism.Holger Lyre - 2016 - Review of Philosophy and Psychology 7 (1):17-33.
    The aim of this paper is to scrutinize active externalism and its repercussions for externalism about mental content. I start from the claim that active externalism is a version of content externalism that follows from the extended cognition thesis as a thesis about cognitive vehicles. Various features of active content externalism are explored by comparison with the known forms of passive externalism – in particular with respect to the multiple realizability of the relevant external content-determining components and with respect to (...)
    Download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark   3 citations