Results for 'Gernot Salzer'

6 found
Order:
See also
Gernot Salzer
Vienna University of Technology
  1.  52
    Labeled Calculi and Finite-Valued Logics.Matthias Baaz, Christian G. Fermüller, Gernot Salzer & Richard Zach - 1998 - Studia Logica 61 (1):7-33.
    A general class of labeled sequent calculi is investigated, and necessary and sufficient conditions are given for when such a calculus is sound and complete for a finite -valued logic if the labels are interpreted as sets of truth values. Furthermore, it is shown that any finite -valued logic can be given an axiomatization by such a labeled calculus using arbitrary "systems of signs," i.e., of sets of truth values, as labels. The number of labels needed is logarithmic in the (...)
    Download  
     
    Export citation  
     
    My bibliography   8 citations  
  2.  5
    Naturerkenntnis Und Natursein (Für Gernot Böhme).Gregor Schiemann, Michael Hauskeller & Christoph Rehmann-Sutter (eds.) - 1998 - Suhrkamp.
    Indem dieser Band sich auf das Verhältnis von Naturerkennen und Natursein konzentriert, thematisiert er einen wesentlichen Ausschnitt aus dem weiten Spektrum von Böhmes philosophischer Arbeit. Um die Naturthematik möglichst breit zu entfalten und für Querverbindungen offenzuhalten, ist der vorliegende Band in drei Abschnitte gegliedert. Im ersten Abschnitt stehen Charakter und Reichweite der wissenschaftlichen Erkenntnis von Natur im Mittelpunkt. Der zweite Teil des Bandes stellt alternative Perspektiven auf Natur vor. Im dritten Teil schließlich stehen der Mensch und sein Verhältnis zu sich (...)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    My bibliography  
  3.  56
    Philosophie der Gegenwart, Gegenwart der Philosophie.Herbert Schnädelbach & Geert Keil - 1993
    Kolloquiumsbeiträge des XV. Deutschen Kongresses für Philosophie 1990 in Hamburg. -/- Mit Beiträgen von Herbert Schnädelbach, Hilary Putnam, Karl-Otto Apel, Walter Ch. Zimmerli, Rudolf A. Makkreel, Wolfgang Bartuschat, Elke Hahn und Klaus Vieweg, Roland Simon-Schaefer, Ruedi Imbach, Georg Wieland, Jan Peter Beckmann, Pierre Aubenque, Annemarie Gethmann-Siefert, Gernot Böhme, Dietrich Böhler, Jürgen Habermas, Friedrich Kambartel, Oswald Schwemmer, Dieter Birnbacher, Karl-Friedrich Wessel, Friedrich Rapp, Otfried Höffe, Henning Ottmann und Terry Pinkard.
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    My bibliography  
  4.  39
    Phänomenologie der Natur.Gregor Schiemann & Gernot Böhme (eds.) - 1997 - Suhrkamp.
    Die Natur ist als Thema in der Phänomenologie von Husserl bis zu Schmitz wenig bearbeitet worden. Der Grund ist teilweise in der respektvollen oder auch kritischen Distanz vieler Phänomenologen zur Naturwissenschaft zu suchen, teils darin, dass es auf dem Feld der Selbstgegebenheit - Leib, Gefühl, zwischenmenschliche Beziehungen - zunächst die eigentlichen Entdeckungen zu machen galt. Selbst die Leibphilosophie wurde nicht als ein Teil einer Phänomenologie der Natur entwickelt. Doch ist der Leib nicht die Natur, die wir selbst sind? Im vorliegenden (...)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    My bibliography  
  5.  12
    Platon Im Nachmetaphysischen Zeitalter.Gregor Schiemann & Dieter Mersch (eds.) - 2006 - Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
    Die Beschäftigung mit Platon hat eine lange Geschichte, Rezeptionen seines Denkens sind so prägend für die Philosophiegeschichte geworden, dass diese verständlicherweise zuweilen als eine Sammlung von Fußnoten zu seinem Werk begriffen wurde. Das gilt besonders für einen durchgängigen metaphysischen Zug des abendländischen Denkens, ein grundsätzliches Ordnungsmodell aus der Antike, das, christlich gewendet, die Theoriebildung bis in unsere Tage fundiert. Aber mit einer Reihe anderer Gewissheiten ist auch dieser erfolgreiche Platonismus Gegenstand der Kritik geworden. Kann und soll man den metaphysischen Platon (...)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    My bibliography  
  6. Music as Atmosphere. Lines of Becoming in Congregational Worship.Friedlind Riedel - 2015 - Lebenswelt. Aesthetics and Philosophy of Experience 6:80-111.
    In this paper I offer critical attention to the notion of atmosphere in relation to music. By exploring the concept through the case study of the Closed Brethren worship services, I argue that atmosphere may provide analytical tools to explore the ineffable in ecclesial practices. Music, just as atmosphere, commonly occupies a realm of ineffability and undermines notions such as inside and outside, subject and object. For this reason I present music as a means of knowing the atmosphere. The first (...)
    Download  
     
    Export citation  
     
    My bibliography