Results for 'TUT'

7 found
Order:
  1. What's in a Task? Complications in the Study of the Task-Unrelated-Thought (TUT) Variety of Mind Wandering.Samuel Murray, Kristina Krasich, Jonathan Schooler & Paul Seli - unknown - Perspectives on Psychological Science:1-50.
    In recent years, the number of studies examining mind wandering has increased considerably, and research on the topic has spread widely across various domains of psychological research. (...)
    Download  
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  2. Was jede Seele sucht und worumwillen sie alles tut.Rafael Ferber - 2013 - Elenchos 34 (1):5-31.
    The article first (i) gives an exegesis of the famous passage in the Republic, 505d11-506a2. Attention is drawn to the fact that the principle that every (...)soul does everything for the Good (panta prattei) can be translated in two ways: Every soul does everything for the sake of the Good, or goes to all lengths for the sake of the Good. Depending on the different translations, we have a different picture of the platonic Socrates in the Republic, an intellectualistic Socrates for whom pure irrational desires do not exist, or a Socrates who also accepts irrational desires. The article favours the first picture. Then it (ii) attempts to show that we can elucidate two dark points in the Socratic thesis that the Good is what every soul pursues and for which every soul does everything, with the help of Aquinas. Finally, the article (iii) outlines three substantive answers to the question ``What is the Good?'' - the henological, the perfectionist and the structuralist - and shows that these three answers lead into a trilemma. Instead of advancing a new answer, the article suggests an uncontroversial formal starting point for an answer to this question. (shrink)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  3. Wohin Führt Die Kausale Handlungstheorie?Georg Gasser - 2008 - In Bruno Niederbacher & Edmund Runggaldier (eds.), Was sind menschliche Personen? Ein akttheoretischer Zugang. Heusenstamm: Ontos Verlag. pp. 181-208.
    Wer der Frage nachgeht, was jemand tut, der gehtwenigstens implizitauch der Frage nach, wer da etwas tut. Handlungen schreiben wir normalerweise Personen zu. Handeln (...)zu können ist eine derjenigen Eigenschaften, die Personen auszeichnet. Die Analyse menschlichen Handelns geht mit der Frage einher, was menschliche Personen sind. Folgender Beitrag befasst sich mit dem Verhältnis von Handlung und Person innerhalb der kausalen Theorie des Handelns. Durch eine eingehende Analyse dieses weitverbreiteten Ansatzes zur Erklärung und Deutung menschlichen Handelns sollen Implikationen für den Begriff des Handelnden herausgearbeitet werden. (shrink)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  4.  18
    Überprüfung von "Die soziale Welt Gestalten" (Making the Social World) von John Searle (2010) (Überprüfung überarbeitet 2019).Michael Richard Starks - 2020 - In Willkommen in der Hölle auf Erden: Babys, Klimawandel, Bitcoin, Kartelle, China, Demokratie, Vielfalt, Dysgenie, Gleichheit, Hacker, Menschenrechte, Islam, Liberalismus, Wohlstand, Internet, Chaos, Hunger, Krankheit, Gewalt, Künstliche Intelligenz, Krieg. Las Vegas, NV , USA: Reality Press. pp. 10-32.
    Bevor ich mich ausführlich zu making the Social World (MSW) bespreche, werde ich zunächst einige Kommentare zur Philosophie (deskriptive Psychologie) und zu ihrem Zusammenhang mit der zeitgenössischen (...)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  5.  45
    Überprüfung von "Das Zeug Zum Denken" (The Stuff of Thought) von Steven Pinker (2008) (Überprüfung Überarbeitet 2019).Michael Richard Starks - 2020 - In Willkommen in der Hölle auf Erden: Babys, Klimawandel, Bitcoin, Kartelle, China, Demokratie, Vielfalt, Dysgenie, Gleichheit, Hacker, Menschenrechte, Islam, Liberalismus, Wohlstand, Internet, Chaos, Hunger, Krankheit, Gewalt, Künstliche Intelligenz, Krieg. Las Vegas,NV, USA: Reality Press. pp. 77-90.
    Ich beginne mit einigen berühmten Kommentaren des Philosophen (Psychologen) Ludwig Wittgenstein, weil Pinker mit den meisten Menschen (aufgrund der Standardeinstellungen unserer entwickelten angeborenen Psychologie) bestimmte Vorurteile über (...)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  6.  27
    Eine Rezension von "Philosophie in einem neuen Jahrhundert" (Philosophy in a New Century) von John Searle (2008) (Überprüfung überarbeitet 2019).Michael Richard Starks - 2020 - In Willkommen in der Hölle auf Erden: Babys, Klimawandel, Bitcoin, Kartelle, China, Demokratie, Vielfalt, Dysgenie, Gleichheit, Hacker, Menschenrechte, Islam, Liberalismus, Wohlstand, Internet, Chaos, Hunger, Krankheit, Gewalt, Künstliche Intelligenz, Krieg. Las Vegas, NV, USA: Reality Press. pp. 33-52.
    Bevor ich das Buch kommentiere, möchte ich Kommentare zu Wittgenstein und Searle und der logischen Struktur der Rationalität abgeben. Die Essays hier sind meistens bereits während des (...)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark  
  7.  20
    Rezension von "Sind wir fest verdrahtet? " (Are We Hardwired?) von Clark & Grunstein (2000) (Überprüfung überarbeitet 2019).Michael Richard Starks - 2020 - In Willkommen in der Hölle auf Erden: Babys, Klimawandel, Bitcoin, Kartelle, China, Demokratie, Vielfalt, Dysgenie, Gleichheit, Hacker, Menschenrechte, Islam, Liberalismus, Wohlstand, Internet, Chaos, Hunger, Krankheit, Gewalt, Künstliche Intelligenz, Krieg. Las Vegas, NV, USA: Reality Press. pp. 91-94.
    Dies ist eine ausgezeichnete Überprüfung der Gen-/Umgebungsinteraktionen auf das Verhalten und ist, obwohl sie etwas veraltet ist, eine einfache und lohnende Lektüre. Sie beginnen mit Zwillingsstudien, (...)die den überwältigenden Einfluss der Genetik auf das Verhalten zeigen. Sie stellen die immer bekannter werdenden Studien von Judith Harris fest, die die Fakten erweitern und zusammenfassen, dass die gemeinsame häusliche Umgebung fast keinen Einfluss auf das Verhalten hat und dass adoptierte Kinder so anders wachsen als ihre Stiefbrüder und -schwestern wie zufällig ausgewählte Menschen. Ein grundlegender Punkt, den sie (und fast alle, die über Verhaltensgenetik diskutieren) nicht zur Kenntnis nehmen, ist, dass die Hunderte (Tausende je nach Standpunkt) menschlicher Verhaltensuniversalen, einschließlich aller Grundlagen unserer Persönlichkeiten, zu 100% von unseren Genen bestimmt werden, ohne Variation in normalen Werten. Jeder sieht einen Baum als Baum und nicht als Stein, sucht und isst Nahrung, wird wütend und eifersüchtig usw. Worüber sie hier also meistens sprechen, ist, wie viel Umwelt (Kultur) das Ausmaß beeinflussen kann, in dem verschiedene Merkmale gezeigt werden, und nicht ihr Aussehen. Schließlich diskutieren sie die Eugenik in der üblichen politisch korrekten Weise, ohne festzustellen, dass wir und alle Organismen die Produkte der Eugenik der Natur sind und dass Versuche, die natürliche Selektion mit Medizin, Landwirtschaft und Zivilisation als Ganzes zu besiegen, für jede Gesellschaft, die dies weiterhin tut,katastrophalsind. Bis zu 50 % aller Empfängnisse oder etwa 100 Millionen pro Jahr enden in einer frühen spontanen Abtreibung, fast alle ohne Dassmund die Mutter. Diese natürliche Keulung defekter Gene treibt die Evolution an, hält uns relativ genetisch gesund und macht die Gesellschaft möglich. Dysgenös ist ausreichend, um die Zivilisation zu zerstören, aber Überbevölkerung wirdd o eszuerst. Wer aus der modernen zweisystems-Sichteinen umfassenden, aktuellen Rahmen für menschliches Verhalten wünscht, kann mein Buch "The Logical Structure of Philosophy, Psychology, Mindand Language in Ludwig Wittgenstein and John Searle' 2nd ed (2019) konsultieren. Diejenigen,die sich für mehr meiner Schriften interessieren, können 'Talking Monkeys--Philosophie, Psychologie, Wissenschaft, Religion und Politik auf einem verdammten Planeten --Artikel und Rezensionen 2006-2017' 3rd ed (2019) und andere sehen. (shrink)
    Download  
    Translate
     
     
    Export citation  
     
    Bookmark